Geschichte des Wettbewerbs

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Wettbewerbe. Besuchen Sie ebenfalls das Foto- und Audio-Archiv!

Sforzando 2014

Schirmherr des Wettbewerbs: Frédéric Lodéon

Vorsitzender des Wettbewerbs: Aurélien Bernard
Vorsitzender der Jury: Julien Caron
Erste Runde: Ecole des Mines - Paris
Finale: Collège des Bernardins - Paris, 26. April 2014

Preisträger:

1. Preis

  • Robin Stephenson, Klavier
  • Gabriel Sulem, Violine
  • Ariane Issartel, Violoncello

2. Preis

  • Miriam Sarah Gruhle, Violine
  • Charlotte Rehfuess, Violine
  • Konrad Viebahn, Bratsche
  • Adrian-Minh Schumacher, Violoncello

3. Preis

  • François-Xavier Villemin, Klavier
  • Fanny Kassel, Violine
  • Benoît Stroh, Violoncello

Programm der Finalrunde 2014 (auf französisch)

Sforzando 2013

Vorsitzender des Wettbewerbs: Benedikt Strauss
Vorsitzende der Jury: Linde Dietl
Erste Runde: Festsaal der Stiftung Maximilianeum - München
Finale: Hochschule für Musik und Theater - München, 6. Januar 2013

Preisträger:

1. Preis

  • David Peterhoff, Violine
  • Cosima May, Violine
  • Lisa Klimbacher, Viola
  • Elisabeth Seitz, Violoncello

2. Preis

  • François-Xavier Villemin, Klavier
  • Fanny Kassel, Violine
  • Benoît Stroh, Violoncello

3. Preis

  • Richard Mansky, Klavier
  • Daniel Malz, Klarinette

Programm der Finalrunde 2013

Sforzando 2011

Vorsitzender des Wettbewerbs: Aurélien Bernard
Vorsitzender der Jury: Evan Rothstein
Erste Runde: Ecole des Mines - Paris
Finale: Collège des Bernardins - Paris, 9. April 2011

Preisträger:

1. Preis

  • Robin Stephenson, Klavier
  • Mathieu Barbin, Violoncello

2.Preis

  • Théo Flavenot, Klavier
  • Christophe Plantin, Violine
  • Julie Klein, Viola
  • Eugénie Soulet de Brugière, Violoncello

3. Preis

  • Felicia Graf, Violine
  • Elisabeth Roth, Viola
  • Ludwig Rössert, Violoncello

Programm der Finalrunde 2011 (auf französisch)

Sforzando 2009

Vorsitzender des Wettbewerbs: Aurélien Bernard
Vorsitzender der Jury: Rémi Jacobs
Erste Runde: Ecole des Mines - Paris
Finale: Salons Boffrand de la Présidence du Sénat - Paris, 11. April 2009

Preisträger:

1. Preis

  • Micael Lubin, Klarinette
  • Flore Lavergne, Klarinette
  • Théo Friconneau, Bassklarinette
  • Rémy Madelénat, Klarinette

2. Preis

  • Paul Pham, Violoncello
  • Noëlla Bedoucha, Klavier

3. Preis

  • Raphaëlle Gauriau, Violine
  • Woo-Young Jung, Klavier

Programm der Finalrunde 2009 (auf französisch)

Sforzando 2007

Vorsitzende des Wettbewerbs: Laura Primard
Vorsitzender der Jury: Christopher Bayton
Erste Runde: Ecole des Mines - Paris
Finale: Salle Adyar - Paris, 26. Mai 2007

Preisträger:

1. Preis

  • Etienne Espagne, Violine
  • Joseph Najnudel, Klavier

2. Preis

  • Samuel Hengebaert, Viola
  • Pauline Perret, Klavier

3. Preis

  • Joachim Bokobza, Violine
  • Quentin Perdriau, Violine
  • Aurélien Billot, Viola
  • Tristan Fréjacques, Violoncello

Programm der Finalrunde 2007 (auf französisch)

Sforzando 2006

Vorsitzender des Wettbewerbs: Aurélien Bernard
Vorsitzende der Jury: Sylvie Douche
Erste Runde: Ecole des Mines - Paris
Finale: Salons Boffrand de la Présidence du Sénat - Paris, 1. April 2006

Preisträger:

1. Preis

  • Amandine Mussou, Violine
  • Louise de Raymond, Violine
  • Pierre-Yves Plaçais, Viola
  • Olivier Moulin, Violoncello

2. Preis

  • Anastasie Lefebvre de Rieux, Querflöte
  • Floraine Cordier, Klavier

3. Preis

  • Agathe Cagé, Violoncello
  • Julia Cagé, Klavier

Programm der Finalrunde 2006 (auf französisch)

Sforzando 2005

Vorsitzende des Wettbewerbs: Anne-Laure Messier
Vorsitzender der Jury: Pascal Escande
Erste Runde: Ecole des Mines - Paris
Finale: Salle Adyar - Paris, 12. April 2005

Preisträger:

1. Preis

  • Michel Mathieu, Klavier
  • Raphaël Fonteneau, Violine
  • Emmanuel Fuentes, Viola
  • Eugénie Trémeau, Violoncello

2. Preis

  • Etienne Espagne, Violine
  • Joseph Najnudel, Klavier

3. Preis

  • Delphine Feuerstein, Klavier
  • Jeanne Mathieu, Violine
  • Yannick Grandjean, Violoncello

Programm der Finalrunde 2005 (auf französisch)