Jury

Das Organisationsteam des Wettbewerbs Sforzando legt besonderen Wert auf die Qualität der Jury, die sich teils aus Berufsmusikern, teils aus kompetenten Hobbymusikern zusammensetzt. Die teilnehmenden Ensembles werden von einer sehr anspruchsvollen, aber wohlwollenden Prüfungskommission bewertet,  die ihren Laienstatus berücksichtigt und Anregungen für das Zusammenspiel im Ensemble geben will.

Im Folgenden die Namen einiger Jurymitglieder der letzten Jahre:

  • Philippe Bernold
  • Frank Braley
  • Renaud et Gautier Capuçon
  • Marina Chiche
  • Michel Dalberto
  • Roland Daugareil
  • Maximilian Hornung
  • Antoine Landowski, du Trio Chausson
  • Jean-Marc Luisada
  • Raphaël Merlin und Mathieu Herzog, vom Ebène Quartett
  • Sarah Dayan et Cécile Roubin, vom Voce Quartett
  • Paul Meyer
  • Raphaël Pidoux

Jury des Wettbewerbs 2015

Die folgenden Jury-Mitglieder des Wettbewerbs Sforzando 2015 stehen bereits fest:

Die endgültige Zusammensetzung der Jury wird in den nächsten Monaten bekanntgegeben.

Preise

An alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, ob Finalisten oder nicht, werden Sachpreise vergeben, um etwas den persönlichen Einsatz aufzuwiegen, welcher mit einer Teilnahme am Wettbewerb verbunden ist.

Die ersten Preisträger erhalten zusätzlich einige Konzert- und Festivalauftritte (Folle Journée de Nantes, Festival de la Chaise-Dieu...), und die Möglichkeit zur kostenlosen Teilnahme an renommierten Meisterkursen.