Erfahrungsberichte

Christopher Roberts, ehemaliger Präsident von Universal Classics:

“Congratulations on the very auspicious beginning of Sforzando - the first Chamber music competition for French elite students from Grand Ecoles or universities. The discovery of new, young talent is both exciting and rewarding for it is young people, both as musicians and as audiences, that will make up the future of classical music. As President of Universal Classics, I am fortunate to work with many of the world's greatest musicians and we all know that our future depends on the committment and enthusiasm of dedicated people such as yourself. I salute Sforzando and wish you great success.
Best regards, Chris Roberts.”

Renaud Capuçon, Geiger, ehemaliges Jurymitglied:

„Es war schon ein großer Schock für mein Künstlerdasein: Zu hören, wie sogenannte „Hobbymusiker“, genauer: die brillantesten Köpfe und zukünftigen Eliten unseres Landes, Werke von Fauré, Dvorak oder Debussy vortragen, und das mit einer Intelligenz, einem Detailsinn, einer Musikalität und vor allem: einer Leidenschaft, die ihresgleichen suchen. Diese einzigartige Veranstaltung verdient jede Aufmerksamkeit. Ihr, die Ihr Euch nicht für ein „professionelles“ Musikerdasein entschieden habt, bewerbt Euch rasch… Ich meinerseits, der ich „professionell“ genannt werde, werde jedenfalls immer Gänsehaut bekommen, wenn mich Eure aus tiefstem Herzen empfundenen musikalischen Gedanken erreichen! Bravo!!“

Christian Knochenhauer, ein früherer Teilnehmer:

„Ein großes Dankeschön an alle, die die Idee zu diesem Wettbewerb hatten. Hierdurch kamen wir dazu, ein Werk aufs Intensivste auszufeilen und zu erfahren, wie viel Freude das macht, insbesondere wenn man die Früchte dieser Arbeit vor einem kritischen und aufmerksamen Publikum präsentieren darf. Gratulieren kann ich nicht zuletzt zur hervorragenden Auswahl der Jurymitglieder, welche – so kompetent wie offen – sich gut an den Charakter einer Veranstaltung für Hobbymusiker angepasst haben. Ihre Anmerkungen haben uns wirklich geholfen; auch wer nicht über die erste Runde hinweggekommen ist, hat von diesem Wettbewerb viel profitiert.“

Alice Durand, ehemalige Teilnehmerin:

"Außerdem will ich mich ganz herzlich bedanken für Euren herzlichen Empfang und die außergewöhnlich gute Organisation, die uns die Teilnahme am Wettbewerb wirklich erleichtert hat. Ich möchte Euch sehr ermutigen, dieses wunderbare Projekt so lang wie möglich fortzuführen!"